Glätteisen Test

Glätteisen Test – Empfehlung der besten Haarglätter

Jeder Frau träumt von glänzenden top gestylten Haaren mit nur wenigen Handgriffen. Mit einem Glätteisen kannst Du genau das erreichen, ganz egal ob Du ein glattes, welliges oder ein modernes Locken-Styling erreichen möchtest. In meinem großen Glätteisen Test stelle ich dir die verschiedenen Haarglätter und deren Vor- und Nachteile im Detail vor. Ich gehe dabei auf die Funktionen und Besonderheiten der jeweiligen Glätteisen ein und vermittel dir so ein umfassendes Bild von den besten Glätteisen.

Glätteisen Test

Inhaltsverzeichnis Ratgeber

Für die eiligen: Meine Testsieger im Glätteisen Test

In meinem Glätteisen Test habe ich zahlreiche Haarglätter getestet. Wenn du dir nicht den ganzen Testbericht durchlesen möchtest, dann zeige ich dir hier meine Testsieger in den verschiedenen Kategorien. Die einzelnen Glätteisen Tests findest du weiter unten im Beitrag. Es gibt jeweils einen Sieger in der Kategorie Premium, Preis / Leistung, Dampfglätteisen sowie ein Schnäppchen-Tipp.

Kategorie

Modell

Highlights

Wertung

Premium Glätteisen

Dyson Coralle

Dyson Coralle

  • Kabellos
  • Temperaturregulierung
  • Perfektes Gleiten
  • Abschaltautomatik
  • Mangan-Kupfer Legierung
  • Für alle Haartypen

Preis / Leistung

ghd Gold Styler

  • Drehkupplung
  • Temperaturregulierung
  • Abschaltautomatik
  • Keramik Beschichtung
  • Für normales Haar

Günstige Glätteisen

Remington S9100

  • Keramik-Heizplatte
  • 10 Sekunden Aufheizzeit
  • Regulierung von 150 – 230 C
  • 5 Jahre Garantie
  • Für alle Haartypen

Einsteiger Schnäppchen Tipp

Remington S3700

  • Keramikbeschichtung
  • 15 Sekunden Aufheizzeit
  • Abschaltautomatik
  • Für alle Haartypen

Dampf Glätteisen

L'Oreal Steampod 3.0

  • Natürlicher Look
  • Schonende Glättung
  • Temperaturregulierung
  • Abschaltautomatik
  • Keramik Beschichtung
  • Für alle Haartypen

Was hat der Haartyp mit der Wahl des Glätteisen zu tun?

Je feiner deine Haare sind, desto niedriger muss die Temperatur beim Glätten sein um Schäden am Haar zu vermeiden. Für feines Haar solltest du unbedingt niedrige Temperaturen im Bereich von 150 °C verwenden. Bei normalem Haar eignet sich eine Temperatur von 185°C. Solltest du das Glück haben und über sehr dicke Haare verfügen, dann kannst du bei der Glättung auch bis über 200°C gehen. Entscheide dich unbedingt für ein Modell was eine Temperaturregulierung für deinen Haartyp anbietet. Im Zweifelsfall (und vor allem auch bei gefärbten Haaren) solltest du zunächst lieber eine niedrigere Temperatur testen.

Wie lange halten Frisuren mit dem Glätteisen?

Wie lange deine Haare in der gewünschten Form bleiben hängt zum einen von deinem Haartyp und zum anderen vom eingesetzten Glätteisen ab. Bei guten Glätteisen können die Haare über mehrere Tage in Form bleiben. Das bietet sich natürlich an, da man so nur nach jeder Haarwäsche die Haare neu stylen muss. Du solltest deine Haare nicht mehr als 3 Mal pro Woche glätten, da diese durch die wiederkehrende Belastung sonst beschädigt werden können.

Auf welche Kriterien muss ich bei der Auswahl eines Glätteisen achten?

Temperatur zur Glättung der Haare

Glätteisen Test - Die besten Haarglätter

Entscheidend bei der Auswahl des richtigen Glätteisen ist vor Allem dein Haartyp. Bei sehr feinen und beschädigten Haaren solltest Du unbedingt niedrige Temperaturen im Bereich von 130°C bis 150°C verwenden. Für normale Haare dürfen die Temperaturen bis zu 200°C betragen, wobei die besten Ergebnisse im Bereich von 185°C erreicht werden. Solltest Du das Glück haben und über sehr starke Haare verfügen, dann kannst Du auch auf ein Glätteisen mit einer Temperatur von bis zu 220°C zurückgreifen. Ich empfehle dir aber deine Haare immer mit einer möglichst niedrigen Temperatur zu glätten, da Du so deine Keratinschicht am besten schützen kannst.

Moderne Glätteisen verfügen über eine Temperaturregulierung, so dass Du selbst entscheiden kannst welche Temperatur für dein Haar am besten funktioniert. Die Premium-Modelle haben sogar eine Analyse der Haarstruktur integriert, hier kann dann wirklich nichts mehr schief gehen. Sollten deine Haare sehr empfindlich sein, ist alternativ die Verwendung eines Dampfglätteisen zu empfehlen.

Gleichmäßige Verteilung der Hitze

Die erhitzten Flächen des Glätteisen sollten möglichst eine gleichmäßige Verteilung der Hitze haben. Durch eine ungleiche Verteilung der Hitze wirst Du nicht alle Haare gleichmäßig erwischen und musst dadurch die gleiche Strähne häufiger bearbeiten. Wichtig dabei ist auch, dass die Temperatur konstant gehalten wird. Als Faustregel gilt, dass du bei einer Haarglättung nicht mehr als 2 Mal über die gleiche Haarsträhne gehen solltest.

Breite des Glätteisen

Jeder Hersteller bietet Glätteisen in verschiedenen Breiten an. Hier solltest Du auch auf deinen persönlichen Anwendungsfall achten. Wenn Du z. B. ein schmales Pony glätten möchtest oder über kurze Haare verfügst, dann solltest Du unbedingt zu einem schmalen Gerät greifen. Wenn das Glätteisen zu Breit ist besteht auch die Gefahr, dass Du dich an der Haut verbrennst. Modelle mit einer schmalen Heizplatte eignen sich durch die kompakte Bauart auch hervorragend als Reiseglätteisen.

Abschaltautomatik

Wer kennt nicht das Gefühl, aus dem Haus gegangen zu sein und den Herd angelassen zu haben? Zu deiner Sicherheit sollte das Glätteisen unbedingt über eine integrierte Abschaltautomatik verfügen. Heute gehört das bei guten Glätteisen zum Glück zum Standard. Alle von mir getesteten Geräte verfügen über dieses Feature.

Keramik-Heizplatten

Durch neuartige Keramik-Beschichtungen (oder auch Keramik-Legierungen) lässt sich eine gleichmäßiger Verteilung der Hitze erreichen und die Platten gleiten durch die glatte Struktur deutlich besser über deine Haare. Günstige Glätteisen verfügen leider sehr oft nur über Metall-Heizplatten, die diese Vorzüge nicht bieten. Bei Glätteisen ohne Keramik-Beschichtung besteht zudem die Gefahr, dass diese sich beim Eindrehen von Locken verkeilen.

Aufheizzeit

Die Aufheitzzeit ist für mich im Glätteisen Test auch ein besonders wichtiges Kriterium, da ich nicht so viel unnötige Zeit im Bad verbringen möchte. Moderne Geräte schaffen es in unter einer Minute auf Betriebstemperatur zu kommen. Es ist allerdings auch stark abhängig von der zu erreichenden Temperatur. Für sehr hohe Temperaturen benötigen die Glätteisen natürlich etwas länger.

Stromkabel mit einer Drehkupplung

Da du bei der Glättung der Haare mit viel Bewegung arbeitest, ist eine Drehkupplung von Vorteil. Dieses Feature vermeidet, dass dir das Stromkabel ständig störend ins Gesicht kommt. Wenn du noch mehr Freiheit haben möchtest, dann eignet sich der Dyson Coralle, da dieser als einziges Glätteisen komplett kabellos funktioniert.

Gefederte Heizplatten

Damit das Glätteisen bei deinen Bewegungen möglichst sanft durch dein Haar gleitet, sind gefederte Heizplatten wichtig. Mit dieser Federung passt sich das Glätteisen deinen Bewegungen an und es kommt seltener zu einer Verkeilung. Gerade bei Drehungen für Locken zeigen Glätteisen mit gefederten Heizplatten ihre Stärke.

Die Kandidaten im Glätteisen Test

In den folgenden Glätteisen Testberichten gehe ich auf die aktuell beliebtesten Haarglätter Modelle ein. Du findest unter jedem Test eine Liste mit Vorteilen und Nachteilen. Im Test enthalten sind die beliebtesten Modelle von Dyson, ghd, Remington, Braun und Cloud Nine. Der Testbericht wird laufend um neue Modelle erweitert und hat aktuell den Stand April 2020.

Dyson Corrale: Das kabellose Premium Glätteisen

Dyson Coralle Glätteisen im Test

Dyson setz, mal wieder, neue Maßstäbe und hat mit dem Dyson Coralle das erste Glätteisen auf den Markt gebracht, dass komplett ohne Kabel funktioniert. Damit übertrifft das Modell in der Handhabung alle bisherigen Modelle, Kabelsalat gehört endgültig der Vergangenheit an. Der integrierte Akku kann in nur 40 Minuten auf 90 % aufgeladen werden und ist daraufhin für 30 Minuten Haarglättung bereit. Um den Dyson Coralle vollständig auf 100% zu laden, benötigt es dann nochmal 30 weitere Minuten. Den integrierten Akku kannst du dann einfach mit dem Magnetstecker Ladekabel aufladen, dadurch vermeidest du nerviges Gefummel beim Ein- und Ausstecken.

Selbstverständlich verfügt der Dyson Coralle auch über das Sicherheitsfeature einer vollautomatischen Abschalteinrichtung, diese schaltet das Glätteisen nach 10 Minuten Inaktivität ab. Um das Gerät nach der Verwendung schnell zu verstauen ist es zudem mit einem Sicherheitsverschluss ausgestattet.

Neben diesen tollen Features bietet das Dyson Coralle Glätteisen eine Beschichtung der Heizplatten aus einer Mangan-Kupfer-Legierung, die es möglich macht mit der minimalen Hitze perfekte Resultate zu erreichen. Die integrierte Temperaturregulierung misst 100 mal pro Sekunde die Temperatur und passt diese vollautomatisch an, ein Überschreiten der Temperatur findet somit nicht statt. Die voreingestellten Temperaturen können auf 165 °C, 185 °C und 210 °C eingestellt werden und sind somit für jeden Haartyp geeignet. Der Hersteller verspricht durch die biegsamen Heizplatten Schäden am Haar um bis zu 50% zu reduzieren. Leider hat sich im Test auch gezeigt, dass die Styler von ghd schneller aufheizen, da hätte ich vom Premium Glätteisen etwas mehr erwartet.

Beim Styling überzeugt der Dyson Coralle dann aber auf voller Linie, die Haare werden super schnell Glatt und bieten im Gesamtergebnis sogar ein glatteres Resultat als die Styler von ghd. Der Unterschied im Ergebnis zwischen den ghd Glätteisen und dem Dyson sind allerdings minimal und nur zu erkennen wenn man genau hinschaut. Das gewünschte Ergebnis erreicht man dafür aber sehr schnell und mit deutlich weniger Druck. Anders sieht es bei der Gleitfähigkeit des Dyson Glätteisen aus, hier merkt man einen signifikanten Unterschied beim Eindrehen der Löckchen. Der Coralle gleitet wirklich perfekt, lästiges Verkeilen der Haare gehört damit der Vergangenheit an. Wenn du nicht aufs Geld achten musst, dann ist der Dyson Coralle gerade bei langen Haaren ein perfektes Glätteisen.

Im Lieferumfang sind zudem noch eine Ladestation, eine stylische hitzefeste Reisetasche sowie das 4,3 m lange magnetische Ladekabel enthalten. Dyson bietet auf den Coralle eine Herstellergarantie von 2 Jahren an, wobei sogar die Abholung und Lieferung integriert ist. In Puncto Garantie hätten es beim Premium Modell gerne etwas länger sein können.

Vorteile

  • Kabellos mit Akku
  • Biegsame Heizplatten
  • Magnetisches Ladekabel
  • Integrierte Temperaturregulierung
  • Tolle Ergebnisse beim Glätten der Haare
  • Gleitet super beim Locken eindrehen
  • Für jeden Haartyp geeignet
  • Mangan-Kupfer Legierung
  • Hitzefeste Reisetasche

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Im Vergleich zu ghd etwas langsamer beim Aufheizen
  • Nur 2 Jahre Garantie

ghd Platinum+: Die Oberklasse

ghd Platinum Plus Glätteisen im Test

Das Platinum+ Glätteisen ist das Topmodell aus dem Hause ghd. Die Verarbeitung ist hochwertig und es liegt bei der Verwendung sehr gut in der Hand. Es verfügt über eine dynamisch Regulierung der Heizplatten, allerdings ist als Referenzwert lediglich 185°C möglich. Das ghd Platinum+ hat eine sehr kurze Aufheizzeit von nur 25 Sekunden und ist somit super schnell einsatzbereit. Die Ultra-Zone Technologie passt die Hitze beim Glätten der Haarsträhnen kontinuierlich in die Längen an.

Die Ergebnisse sind super! Bereits nach dem ersten Glättungsvorgang sind die meisten Haare sehr glatt und glänzen wunderschön. Bei manchen Strähnen musste ich im Vergleich zum Dyson Coralle etwas häufiger drüber gehen, was allerdings nicht weiter schlimm ist. Die Gleitfähigkeit ist gut, wenn auch nicht ganz so perfekt wie beim Dyson-Modell. Das zeigt sich vor allem bei der Erstellung von kleinen Locken wo der der Dyson seine volle Stärke ausspielt.

Der ghd Platinum+ verfügt über eine integrierte Abschalteinrichtung die das Glätteisen nach 30 Minuten automatisch abschaltet.

Das Design wirkt sehr edel und hochwertig, man merkt dass es sich beim Platinum+ um ein Premium-Produkt handelt.

Toll ist auch die 3 jährige Herstellergarantie seitens ghd, auch sie müssen von der Qualität des Platinum+ überzeugt sein. Die Unterschiede zum ghd Gold Styler findest du im nächsten Abschnitt.

Vorteile

  • Integrierte Ultra-Zone Anpassung
  • Tolle Ergebnisse beim Glätten der Haare
  • Perfekt für normales Haar
  • Automatische Abschalteinrichtung nach 30 Minuten
  • Schnelle Aufheizzeit
  • 3 Jahre Herstellergarantie

Nachteile

  • Keine Temperaturregulierung (Konstant 185°C)
  • Keine hitzefeste Reisetasche im Lieferumfang
  • Hoher Preis

ghd Gold Styler: Der bewährte Allrounder im Test

ghd gold styler test

Der Gold Styler von ghd ist wohl eines der am häufigsten verwendeten Glätteisen, da er ein tolles Gesamtpaket bietet und gerade in Puncto Preis / Leistung hervorragend abschneidet. Das Design wirkt mit dem matten Schwarz sehr edel und robust. Genau so wertig fühlt der Gold Styler sich auch in der Hand an. Der Gold Styler besitzt eine Keramik-Beschichtung, so dass die Hitze auf den Heizplatten optimal verteilt wird. Der Aufheizvorgang geht beim ghd Gold Styler auch super schnell, so dass du nur 30 Sekunden warten musst um mit dem Styling (bei 185°C) zu beginnen.

Die Verarbeitung und die Qualität sind auf absoluten Premiun-Niveau. Einige Freundinnen verwenden den ghd Gold Styler bereits seit mehr als 8 Jahren und schwören auf dieses Glätteisen.

Eine Abschaltautomatik besitzt der ghd Gold Styler natürlich auch, diese schaltet den Haarglätter nach 30 Minuten automatisch ab.

Beim Gold Styler bietet ghd dir eine Herstellergarantie von 2 Jahren, hier hätte ich mir ein bisschen mehr erwartet.

Vorteile

  • 25 Sekunden Aufheizzeit auf 185°C
  • Automatische Abschaltung nach 30 Minuten
  • Perfekt für normales Haar
  • Tolles Design
  • Sehr gute Verarbeitung

Nachteile

  • Keine Temperaturregulierung (Konstant 185°C)
  • Nur 2 Jahre Garantie

Unterschiede zwischen dem ghd Gold Styler und dem Platinum+

Viele Fragen sich wo genau der Unterschied zwischen dem Gold Styler und dem Platinum+ liegen, da der Gold Styler um ca. 30 % günstiger ist. Der Platinum+ bietet eine 3 jährige Herstellergarantie wo hingegen der Gold Styler nur eine 2 jährige Garantie besitzt. Der Gold Styler liegt in meinen Augen durch das schlanke Design besser in der Hand und hat eine bessere Ergonomie. Beim Platinum+ wird hingegen die neue Ultra-Zone Regulierung eingesetzt, die vorausschauend die Temperatur in den Längen anpasst. Der Gold Styler hat hingegen nur die Dual-Zone Technologie mit 2 Temperatursensoren integriert. Als weiteren Unterschied gibt es noch einen kleinen Vorteil des Platinum+ bei der Aufheizzeit, diese ist mit 20 Sekunden etwa 5 Sekunden schneller als beim Gold Styler.

Aus meiner eigenen Erfahrung heraus unterscheiden sich die beiden Geräte bei den Ergebnissen und der Anwendung nicht. Ich würde daher im Vergleich jeder Zeit den Gold Styler auf Grund des niedrigeren Preis bevorzugen.

L’Oreal Professionnel Steampod 3.0: Mit Dampf zu glatten Haaren

Der Steampod 3.0 von L’Oreal unterscheidet sich von anderen Glätteisen durch die patentierte Dampf-Technologie, welche es ermöglicht mit deutlich niedrigeren Temperaturen die Haare glatt zu bekommen. Durch diese schonendere Anwendung können Haarschäden deutlich reduziert werden. Der Steampod wird dabei, wie andere Glätteisen auch, bei trockenen Haaren verwendet. Die integrierte Temperaturregulierung bietet euch die Einstellungsoptionen um das Glätteisen auf 180 C, 200 C und 210 C einzustellen. Ich empfehle euch hier bei normalen Haaren am besten die niedrigste Temperaturstufe zu verwenden, da diese die Haare am wenigsten belastet. Clever ist auch der im Steampod integrierte Kamm, der eure Haare direkt beim Glätten noch kämmt und damit in Form bringt.

Bei der Anwendung hat mich besonderst positiv überrascht, dass es sich nicht wie ein übliches Glätteisen anfühlt. Der Steampod gleitet super weich durch die Haare und verkeilt sich nicht. Das Ergebnis ist nicht so perfekt glatt wie bei einem normalen Glätteisen, dafür sieht der Look richtig schön natürlich aus. Da der Steampod am Kopf (bei den Heizplatten) sehr dick ist, gestaltet sich das Glätten am Ansatz und am Pony manchmal ein wenig schwierig.

Als etwas nervig hat sich das regelmäßige Nachfüllen des Wassertanks gezeigt, da man diesen mit destilliertem Wasser auffüllen muss. Da der Steampod Dampf erzeugt hat man auch immer ein leises Surren bei der Anwendung.

Pflegeserie speziell für den Steampod

Für den Steampod bietet L’Oreal auch eine speziell auf das Gerät abgestimmte Pflegeserie an. In dieser Pflegeserie gibt es die aufbauende Glättungsmilch (für feines und normales Haar), ein Haarserum (für die Sptitzen) und die strukturaufbauende Glättungscreme (für dickes Haar).

Vorteile

  • Temperaturregulierung
  • Für alle Haartypen geeignet
  • Erzeugt einen natürlichen Look
  • Dampftechnologie die das Haar schont
  • Kabel mit 360 Grad Drehgelenk
  • Integrierter Kamm

Nachteile

  • Wassertank muss nachgefüllt werden
  • Teurer als herkömmliche Glätteisen
  • Geräusche durch die Dampftechnologie

Remington S9100 PROluxe: Vielseitigkeit zum kleinen Preis

Remington S9100 PROluxe Glätteisen

Das Remington S9100 PROluxe gehört zu den günstigen Glätteisen im Test. Es bietet eine Temperaturregulierung mit 9 Temperaturstufen bei der du die Temperatur zwischen 150°C bis hin zu 230°C einstellen kannst. Die eingestellte Temperatur wird dir auf dem integrierten Display angezeigt. Durch die Ultimate-Glide-Keramikbeschichtung verspricht Remington eine schonende Haarglättung mit guten Gleiteigenschaften. Aus meiner Sicht unterscheidet sich die Ultimate-Glide Beschichtung nicht wirklich von anderen hochwertigen Glätteisen, für den Preis des S9100 PROluxe sind die Heizplatten jedoch sehr gut.

Die Verarbeitung des S9100 PROluxe ist für den Preis gut, jedoch nichts außergewöhnliches. Auch beim Design empfinde ich ihn als eher langweilig, Geschmäcker sind in dieser Hinsicht jedoch verschieden.

Begeistert hat mich die extrem kurze Aufheizzeit von nur 10 Sekunden (bei 150°C), es ist also nahezu sofort einsatzbereit. Die integrierte Abschaltautomatik schaltet das Remington S9100 Glätteisen nach 60 Minuten Inaktivität zur Sicherheit automatisch ab.

Im Lieferumfang ist neben dem Glätteisen noch eine einfache unauffällige hitzefeste Aufbewahrungstasche mit dabei.

Remington bietet auf das S9100 Glätteisen 5 Jahre Herstellergarantie, was vorbildich ist und von Qualität zeugt.

Vorteile

  • Ultimate-Glide Keramik-Beschichtung
  • Temperaturregulierung von 150 – 230 C
  • Abschaltautomatik nach 60 Minuten
  • 10 Sekunden Aufheizzeit bei 150 C
  • Hitefeste Aufbewahrungstasche
  • 5 Jahre Garantie
  • Günstig

Nachteile

  • Verarbeitung
  • Design

Remington S3700 Ceramic Glide: Der günstige Geheimtipp

Remington S3700 Ceramic Glide

Das S3700 von Remington ist ein sehr gutes Einsteiger Glätteisen mit vielen tollen Features. Die Aufheizzeit von 15 Sekunden ist, wie von Remington gewohnt, sehr schnell. Durch die gefederten Keramik-Titanium-Turmalinbeschichtung gleitet das Glätteisen relativ sanft durch die Haare und lässt sich auch für Locken leicht anwenden. Der Kopf des Glätteisen ist schmal gehalten, wodurch neben glatten Haaren auch sehr kleine Locken beim Styling mühelos möglich sind. Durch die kompakte Bauweise eignet sich das Remington S3700 auch als günstiges Reiseglätteisen.

Über das digitale Display wird die aktuell eingestellte Temperatur leicht ersichtlich. Die 8 Temperatureinstellungen gehen von 150-230 °C und können über den drehbaren Temperaturregler am Griff eingestellt werden.

Bei der Verarbeitung merkt man natürlich den günstigen Preis, hier wirken die teureren Glätteisen deutlich robuster und liegen ergonomisch besser in der Hand. Auch beim Design wirkt der Haarglätter von Remington eher langweilig. Dennoch ist die Qualität des S3700 Ceramic Glide für ein einfaches Glätteisen absolut ausreichend. Vom Preis / Leistungsverhältnis hat mich das S3700 als Einsteigermodell im Glätteisen Test absolut überzeugt.

Negativ hervorzuheben ist, dass keine Meldung in Form eines Tons erfolgt wenn der Haarglätter aufgeheizt ist.

Vorteile

  • Keramik-Titanium-Turmalinbeschichtung
  • Gefederte Heizplatten
  • Abschaltautomatik nach 60 Minuten
  • Hitzebeständige Aufbewahrungstasche
  • Ideal als Reisebegleiter
  • Günstig

Nachteile

  • Keine Meldung wenn es aufgeheizt ist
  • Verarbeitung
  • Design

Braun Satin Hair 7 SensoCare Styler Glätteisen ST780

Braun Satin Hair 7 ST780 Glätteisen

Das Braun Satin Hair 7 Glätteisen ist auch ein wahrer Klassiker unter den Haarglättern. Anfang 2019 wurde dieses Gerät von Stiftung Warentest mit der Note 1,8 benotet. Eingebaute Sensoren analysieren das Haar bis zu 20 x pro Sekunde und passen die Temperatur vom Ansatz bis in die feiner werdenden Spitzen automatisch an.

Auf dem eingebauten Display kann man seine persönliche Haardicke angeben und ob man gefärbte Haare hat. Es lassen sich bis zu 3 solcher Profile anlegen, was die Verwendung mit mehreren Personen erleichtert und Fehler vermeidet. Aus diesen eingegebenen Informationen gibt dir das Satin Hair 7 ein Feedback, ob du die Glättung im Bezug auf die Geschwindigkeit richtig durchführst und stellt automatisch die Temperatur für dein Haar ein. Die Temperaturen gehen hierbei von 120°C bis 200°C. Eine manuelle Regulierung der Temperatur ist in 10°C Schritten möglich, die eingestellte Temperatur wird auch auf dem Display dargestellt. Die eingebauten Feuchtigkeitssensoren analysieren zeitgleich ob dein Haar für eine sichere Haarglättung noch zu feucht ist und geben dir ein entsprechendes Feedback.

Die beweglichen Keramikplatten mit abgerundeten Kanten lassen das Glätteisen sehr gut gleiten und ermöglichen dir auch ohne Mühe das Styling von Locken.

Das Satin Hair 7 liegt gut in der Hand und macht einen robusten Eindruck. Das Design in schwarzem Hochglanz mit dem integrierten Display wirkt sehr edel. Wie es jedoch bei allen Hochglanz-Oberflächen ist, zeigen sich auch hier schneller Verschmutzungen und Kratzer.

Vorteile

  • Automatischer Temperaturanpassung nach Profilen
  • Manuelle Temperatureinstellung in 10°C Schritten möglich
  • Bewegliche Keramik-Heizplatte
  • Integrierte Feuchtigkeitssensoren
  • Schickes Design

Nachteile

  • Anfällig für Kratzer
  • Aufheizzeit von ca. 60 Sekunden

Cloud Nine The Cloud Nine TOUCH

Das Cloud Nine TOUCH kommt durch eine geänderte Bedienung komplett ohne An- und Aus Schalter aus. Bei Zusammenklappen der Heizplatten wird das TOUCH sofort auf 195°C erhitzt. Um die Einstellung für 165°C zu erreichen muss man die Heizplatten 3 Mal schnell hintereinander zusammen klappen. Für mich ergibt sich der Sinn dieses Features nicht, da es sich nicht intuitiv anfühlt und die Bedienung eher erschwert. Ich sehe das Feature als reines Marketing und konnte für mich keinen Mehrwert sehen.

Das Glätteisen verfügt über zwei Temperaturstufen (165 °C und 195 °C) die ohne vorheriges Aufheizen direkt erreicht werden. Das TOUCH erhitzt sich immer direkt beim Zusammenklappen der Heizplatten. Die mineralbeschichteten Keramikplatten sind beweglich und lassen die Haare sehr gut gleiten. Als positiv Punkt im Bereich der Sicherheit sehe ich die integrierte Abschaltautomatik, die das Gerät bereits nach 30 Sekunden abschaltet. Das Cloud Nine Glätteisen hat auch eine Schutzkappe für die Heizplatten dabei, diese kannst du nach der Verwendung einfach über das Glätteisen stecken und es anschließend sicher verstauen.

Das Gerät fühlt sich in der Hand gut an und wirkt qualitativ hochwertig. Allerdings habe ich zahlreiche Berichte über defekte Geräte gelesen was mich an diesem Gefühl zweifeln lässt. Ich habe bisher noch keine schlechten Erfahrungen damit gemacht, jedoch wird auch an den Berichten etwas wahres dran sein.

Zum Cloud Nine gibt es noch eine wirklich schicke Aufbewahrungstasche, die während Aktionen im Lieferumfang inbegriffen ist. Sollte gerade keine Aktion stattfinden, dann kannst du das Etuí auch seperat kaufen.

Cloud Nine bietet auf das TOUCH 2 Jahre Garantie, was im Vergleich zu anderen getesteten Modellen eher wenig ist.

Vorteile

  • Direkte Erhitzung
  • 30 Sekunden Abschaltautomatik
  • Mineralbeschichtete Keramikplatten
  • Gleichmäßige Hitzeverteilung

Nachteile

  • Keine intuitive Bedienung
  • Nur 2 Temperaturstufen
  • Berichte über defekte Geräte

Mini Glätteisen im Test

Sogenannte Mini-Glätteisen sind gerade zum Styling von kurzen Haaren oder Ponys geeignet. Durch die deutlich schmäleren Heizplatten gelangt ihr möglichst nahe am Ansatz an die Haare, ohne euch direkt zu verbrennen.

ghd Mini Styler: Perfekt für präzise Stylings und als Reiseglätteisen

ghd Mini Styler Glätteisen

Das non-plus Ultra der Mini-Glätteisen ist der Mini Styler von ghd, der durch eine Breite der Heizplatten von nur 12,7 Millimeter besticht. Mit solch einer schmalen Heizplatte sind wirklich alle Styles erreichbar und das selbst mit kurzen Haaren. Durch seine kompakte Bauweise eignet sich der Mini Styler auch perfekt als Glätteisen für Unterwegs. Hervorzuheben ist auch die super schnelle Aufheizzeit, diese liegt bei lediglich 30 Sekunden.

Wie bei ghd Glätteisen üblich, verfügt auch der Mini Styler über eine integrierte Abschaltautomatik die nach 30 Minuten Inaktivität den Mini Haarglätter ausschaltet.

Leider verfügt der Mini Styler über keine regulierbaren Stufen bei der Hitze, so dass die Temperatur auf den Keramik-Heizplatten bei konstanten 185°C gehalten wird. Der Hersteller sieht diese Temperatur als ideale Temperatur zum Stylen an, dennoch wäre eine Regulierung insbesondere für feine Haare wünschenswert gewesen.

Vorteile

  • Kurze Aufheizzeit (30 Sekunden)
  • Schmale Heizplatten mit nur 12,7 mm
  • Abschaltautomatik nach 30 Minuten
  • Perfekt als Reiseglätteisen

Nachteile

  • Keine Temperaturregulierung (Konstant 185°C)
  • Mit knapp 200 Euro eher teuer

Günstige Haarglätter im Test

Wenn du nicht so viel Geld für ein Glätteisen ausgeben möchtest, dann kannst du am besten auf die etwas günstigeren Modelle von Modelle von Remington zurückgreifen. Insbesondere der S3700 Ceramic Glide 230 ist hier mein absoluter Geheimtipp.

Günstige Glätteisen von No Name Marken

Wie bei allen Produkten gibt es auch viele sehr preiswerte Modelle im Angebot, die in der Regel jedoch deutlich weniger Funktionen und Sicherheit bieten. Wenn du dich für ein günstiges Haarglätteisen entscheidest, dann sollte dieses aus Sicherheitsgründen mindestens über eine Abschaltautomatik verfügen. Achte auch auf die vom Hersteller angegebene Temperatur, da du bei zu hohen Temperaturen Schäden an deinen Haaren befürchten musst. In meinem Glätteisen Test bin ich daher nur auf Modelle eingegangen, die ich auch tatsächlich als empfehlenswert erachte.

Glätteisen Hersteller

Die beiden bekanntesten Glätteisen Hersteller sind ghd und Remington, die über ein sehr breites Spektrum an Glätteisen verfügen. Neben den bekannten Playern gibt es aber noch weitere Marken wie Dyson als Premiumhersteller oder Cloud Nine im mittelpreisigen Segment. Auch L’Oreal bietet mit der Professionell Serie mittlerweile Glätteisen im oberen preislichen Segment an.

Dyson

Die Marke Dyson steht für absolute Qualität und innovative Spitzenprodukte. Nach und nach erobert Dyson mit seinen High-End Geräten sämtliche Märkte. Nachdem mit dem Airwrap schon Maßstäbe beim Fönen gesetzt wurden, gibt es nun auch das erste High-End Glätteisen von Dyson auf dem Markt. Auch hier wurde wieder ganze Arbeit geleistet und der Markt durch das erste kabellose Glätteisen revolutioniert.

Ghd Glätteisen

Ghd ist einer der ältesten Glätteisen Hersteller und Marktführer im Bereich der Haarglätter. Schon seit unzähligen Jahren produziert ghd Glätteisen in den verschiedensten Variationen mit höchster Qualität. Häufig findest du deren Produkte auch bei Friseuren im Einsatz. Die Marke ghd befindet sich mit den Haarglättern im mittleren und oberen Preissegment.

Remington

Remington bietet Haarglätter im unteren und mittleren Preissegment an. Die Ausstattung ist bei allen Geräten trotz des moderaten Preises sehr gut.

Was ist ein Glätteisen?

Glätteisen dienen der Haarglättung sowie Styling mittels Hitze und Druck. Du bekommst damit jede Mähne in den Griff und kannst tolle Frisuren zaubern. Mittlerweile gibt es unzählige Hersteller auf dem Markt, die bekanntesten Marken sind jedoch ghd, Remington und Braun. Bei der Verwendung der Top-Geräte machst du grundsätzlich nichts falsch. In meinem Test erfährst Du jedoch welches Glätteisen für dein Haartyp am geeignetsten ist.

Wie funktioniert ein Glätteisen?

Bei der Haarglättung werden 2 erhitzte Platten (in der Regel aus Keramik) aufeinander gepresst, die deine Haare in der gewünschten Form fixieren. Durch die eingesetzte Hitze bleiben die Haare für mehrere Tage in der fixierten Form. Das Prinzip ähnelt also dem des Bügeln.

Wer benötigt ein Glätteisen?

Leider haben die wenigsten Frauen von Natur aus glattes Haar, dass nur mit dem Einsatz einer Bürste perfekt in Form kommt. Solltest Du auch Schwierigkeiten damit haben deine Mähne in den Griff zu bekommen, dann solltest Du über die Anschaffung eines Glätteisen ernsthaft nachdenken. In nur wenigen Minuten kannst Du dir so deine Traumfrisur stylen und den Haaren eine ordentliche Portion Glanz verleihen.

Damit deine Haare vor der Hitze optimal geschützt sind, empfehle ich dir die Verwendung von einem Hitzeschutz. Ich selbst verwende den Hitzeschutz von Kérastase und bin super zufrieden damit, da dieser neben dem Schutz auch noch pflegende Eigenschaften hat.Tipps zur Anwendung von Glätteisen

Was Du bei der Verwendung von Haarglättern unbedingt beachten musst

Bei der Verwendung von Glätteisen musst Du unbedingt darauf achten, dass deine Haare trocken sind. Im feuchten Zustand sind die Haare viel anfälliger und durch die hohe Hitze wird die Struktur der Haare stark beschädigt. Moderne Glätteisen verfügen sogar über einen Feuchtigkeitssensor der dir ein Signal gibt wenn deine Haare zu feucht sind.

Vor der Haarglättung solltest du deine Haare gründlich mit einer Bürste kämmen, da so die Haare viel schneller glatt werden und weniger Hitze mit deinen Haaren in Berührung kommt. Bei diesem Vorgang kannst Du auch gleich einzelne Strähnen erzeugen die du nacheinander glätten kannst.

Du solltest wegen den negativen Auswirkungen zudem vermeiden deine Haare täglich zu glätten. Bei jeder Anwendung gehört auch ein Hitzeschutz dazu, um die Haare so gut es geht zu schützen. Als Highlight kannst du den Hitzeschutz auch gleichzeitig als Haarpflege nutzen.

Risiken beim Haare glätten

Glätteisen können sehr hohe Temperaturen erreichen und bei falscher Anwendung die Keratinschicht der Haare verletzen. Im schlimmsten Fall werden deine Haare dadurch spröde, brüchig und in der Struktur geschädigt. Um die Risiken zu minimieren solltest du unbedingt einen Hitzeschutz verwenden und darauf achten, dass deine Haare nicht all zu lange mit der Hitze in Berührung kommen.

Des Weiteren können verknotete Haare bei der Glättung abbrechen, kämme daher unbedingt deine Haare bevor du mit dem Glätteisen an deine Haare gehst.

Sicherheit bei der Haarglättung

Aus Sicherheitsgründen solltest du dein Glätteisen nie über dem Waschbecken oder in der Nähe von Wasser verwenden, bedenke dass es sich um ein elektrisches Produkt handelt und Stromschläge entstehen können die lebensgefährlich sind.

Die Heizplatten der Glätteisen werden sehr heiß. Bitte berühre die Heizplatten nicht nach der Verwendung, es können durch die Berührung schwere Verbrennungen entstehen. Du solltest auch darauf achten keine sprühenden Stylingprodukte wie Haarspray in der nähe eines heißen Glätteisen zu verwenden, diese Produkte sind entzündlich! Bitte pass auch mit dem Stromkabel auf, da es schnell passieren kann, dass dieses mit den heißen Heizplatten in Kontakt kommt und dadurch die Isolationsschicht des Kabels beschädigt. Sollte das Kabel deines Glätteisen beschädigt sein darfst du es auf keinen Fall verwenden.

Das Glätteisen darf nach der Verwendung nur auf feuerfesten Unterlagen abgelegt werden, da sonst ein Risiko einer Brandentstehung besteht.

Achte bitte auch auf weitere Hinweise der Hersteller, du findest diese in der jeweiligen Anleitung.

Haare selber glätten: Anleitung zum Haare glätten

  1. Haare trocken Föhnen.
  2. Hitzeschutz auf die Haare auftragen.
  3. Glätteisen auf die für deinen Haartyp richtige Temperatur aufheizen.
  4. Haarsträhnen auf einer Seite separieren (am besten mit einem Haargummi die anderen Haare fixieren).
  5. Haarsträhnen mit einer Bürste oder Kamm glatt bürsten.
  6. Vom Ansatz nach unten mit dem Glätteisen die Strähnen glätten. Bitte maximal 2 mal über eine Strähne gehen.
  7. Den Vorgang kannst Du nun für die weiteren Strähnen wiederholen.

Um dir das Prinzip nochmals zu veranschaulichen findest du hier ein kleines Video Tutorial.

Haare glätten mit Glätteisen: Hair Tutorial

Alternativen zum Glätteisen

Neben den klassischen Haarglättern gibt es noch weitere Stylingprodukte wie beispielsweise Lockenstäbe und Heizwickler auf dem Markt. Bei diesen Produkten liegt der Fokus auf der Erzeugung von schönen Locken, eine Glättung der Haare wirst Du damit aber nicht erreichen können. Falls Du gerne auch Frisuren mit starken Locken ausprobieren möchtest kannst Du über die Anschaffung eines Lockenstabs nachdenken. Mit einem guten Haarglätter wirst du dir mit der richtigen Technik aber auch tolle Locken zaubern können.

Glättungsbürsten

Als Alternative zum Glätteisen bieten sich Glättungsbürsten an, die eine Kombination aus Glätter und Bürste sind. Glättungsbürsten gibt es erst seit wenigen Jahren auf dem Markt und sind bei weitem noch nicht so verbreitet wie herkömmliche Haarglätter. Gerade bei normalen Haaren mit wenigen Locken ist solch eine Bürste eine echte Alternative. Der Vorteil liegt in der schnellen und einfachen Handhabung, die Ergebnisse werden aber nicht ganz so glatt wie mit einem herkömmlichen Haarglätter. Der Vorteil an dieser Technik ist, dass du keinen Druck auf die Haare ausüben musst und somit deine Haare schonst. Falls du einen natürliche Look anstrebst, wirst du diesen mit einer Glättungsbürste gut erreichen können. Im folgenden möchte ich dir noch eine Glättungsbürste vorstellen.

Golden Curl the Black STR 8

Golden Curl STR8 Glättungsbürste

Die Premium Glättungsbürste von Golden Curls besitzt 66 Keramikborsten, die in nur 30 Sekunden aufgeheizt werden. Die Anwendung erfolgt wie mit einer normalen Bürste. Perfekt ist die Golden Curl Glättungsbürste für das schnelle Glätten der Haare am Morgen. Da die Technik deutlich schonender zu den Haaren ist, kannst du sie häufiger als ein Haarglätter einsetzen. Deine Kopfhaut wird durch die Silikonspitzen geschützt, so dass keine Hitze an die empfindliche Haut gelangt.

Mit der STR 8 Glättungsbürste erreicht ihr ohne weiteres einen natürlichen Look mit viel Volumen -- Probier es doch einfach mal aus.

Haarglätter unterwegs auf Reisen einsetzen

Alle von mir getesteten Geräte verfügen über eine integrierte Spannungsumwandlung, so dass diese auch in anderen Ländern verwendet werden können. Durch die unterschiedlichen Spannungen kann sich die Aufheizzeit der Glätteisen verlängern. Ihr müsst dennoch darauf achten, dass ihr einen passenden Adapterstecker für das jeweilige Land dabei habt. Für Reisen eignen sich insbesondere die Mini Styler mit deutlich kleineren Heizplatten, da diese sehr kompakt sind und so platzsparend in jedes Gepäck passen-

Glätteisen bei Stiftung Warentest

Auch die Stiftung Warentest hat bereits Glätteisen unter die Lupe genommen und diese getestet. Der letzte Test ist allerdings von Anfang 2019, seitdem sind viele neue Modelle auf den Markt gekommen, die es zum damaligen Zeitpunkt noch nicht zu kaufen gab. Die Entwicklung der Glätteisen geht rasant voran, es kommen stetig neue Player auf den Markt die tolle Features beinhalten und einen Blick wert sind.

Fazit: Meine Sieger im großen Glätteisen Test

Wie Du in meinem Glätteisen Test gesehen hast, ist die Auswahl an verschiedenen Produkten zur Haarglättung riesig. Bei all der Auswahl einen Überblick zu behalten ist gar nicht so einfach. Anhand meiner definierten Testkriterien sind meine Favoriten der Dyson Coralle als Premium Glätteisen, der ghd Gold Styler als Preis- /Leistungssieger und den Remington S9100 PROluxe als günstiges Alternative. Für den mobilen Einsatz hat sich der Mini Styler von ghd hervorgetan. Bei den sehr günstigen Glätteisen hat mich der S3700 Ceramic Glide von Remington absolut überrascht. Ob man für Reisen ein zusätzliches Glätteisen benötigt muss jeder für sich selbst entscheiden. Wenn du einen möglichst natürlichen Look anstrebst, dann kann ich dir den Steampod 3.0 von L’Oreal empfehlen. Dieses Dampfglätteisen gleitet super angenehm durch die Haare, schont diese und lässt sich perfekt mit der Pflegeserie kombinieren.

Teile uns mit deinen Freunden