Haarpflege

Unsere Haare sind sehr sensibel und benötigen durch die ständigen Herausforderungen wie Föhnen eine gute und gezielte Pflege. Um langfristig glänzendes Haar zu haben müssen wir folgende Dinge bei der Haarpflege beachten.

Shampoo – Die Reinigung der Haare

Das Shampoo bietet uns die regelmäßige Reinigung unserer Haare. Shampoos werden beim Duschen regelmäßig angwendet. Ihr solltet aufpassen die Haare nicht zu oft zu waschen, da diese sonst trocken und spröde werden. Auch die Menge des Shampoos ist entscheidend. Entgegen der weitläufigen Meinung – Viel hilft viel – ist bei der Anwendung von Shampoos weniger oft mehr. Benutzt zur regelmäßigen Reinigung eurer Haare nur eine kleine Menge an Shampoo, eure Haare werden es euch danken. Ich verwende für die Haarwäsche das Kérastase Resistance Bain Force Architecte, da meine Haare aktuell durch die Blondierung strukturgeschädigt sind. Kérastase hat jedoch noch weitere Shampoos im Angebot, eine Auswahl findest du hier.

Neben den klassischen Shampoos gibt es auch noch spezielle Varianten wie beispielsweise Silbershampoo, diese werden eingesetzt um den Gelbstich von blonden Haaren zu entfernen.

Conditioner – Geschmeidigkeit für dein Haar

Der Conditioner wird im Anschluss an die Haarwäsche mit einem Shampoo lediglich auf die Längen und Spitzen aufgetragen. Eine kurze Einwirkzeit von mindestens 5 Minuten ist empfehlenswert, damit die Inhaltsstoffe in das Haar eindringen können. Der Conditioner verleiht deinem Haar Geschmeidigkeit, Pflege und eine bessere Kämmbarkeit. Als Conditioner verwende ich den Nutritive Magistral Fondant von Kérastase.

Hitzeschutz und Fönschutz – Safety First

Gerade bei langen Haaren sind die Haare durch das lange Föhnen einem immensen Stress ausgesetzt. Durch die Hitze werden unsere Haare beschädigt und können schnell strohig und trocken wirken. Ich verwende daher nach jeder Haarwäsche einen Hitzeschutz um meine Haare vor den hohen Temperaturen zu schützen. Meine Empfehlung findet ihr in meinem Fönschutz Test. Mein absoluter Liebling beim Hitzeschutz, der gleichzeitig pflegt und das Haar von innen repariert, ist der Kérastase Resistance Ciment Thermique.

Haaröl – Glanz und gesunde Haarspitzen

Haaröl wird in der Regel nach der Haarwäsche im feuchten Haar verwendet. Durch die Verwendung von Haaröl kannst du gezielt Probleme wie Spliss und trockene Längen und Spitzen bekämpfen. Manche Haaröle enthalten zusätzlich noch einen Hitzeschutz, durch welche du auf einen extra Föhnschutz verzichten kannst. In meinem Haaröl Test erkläre ich dir wie du Haaröl am besten verwendest und stelle dir meine Lieblingsprodukte und Testsieger vor.

Haarkur – Das special Treatment bei der Haarpflege

Musste dein Haar aufgrund von färben, glätten oder extremer Sonneneinstrahlung an Leuchtkraft und Vitalität einbüßen, kann die Haarkur Abhilfe leisten. Einmal die Woche angewendet reicht in der Regel schon aus, um dein Haar langfristig gesund und schön zu erhalten. Gerade wenn du dein Haar oft färbst oder glättest, ist die Haarkur von deinem Pflegeprogramm nicht wegzudenken. Um meine Pflege abzurunden verwende ich ebenfalls eine Haarkur von Kérastase und zwar die Resistance Thérapiste Soin Premier.

Beiträge aus dem Bereich Haarpflege

Haare ausfetten lassen

Bye Bye fettige Haare – Haare ausfetten lassen

Leidet man unter fettigen Haaren, so ist die tägliche Haarwäsche Pflicht. Wer will schon mit strähnigen ungepflegten Haaren das Haus ...
Weiterlesen …
Olivenöl Haare

Olivenöl für Haare: Das Hausmittel für die natürliche Haarpflege

Haare sind ständigen Strapazen wie Föhnen und Glätten ausgesetzt und können durch diese Belastungen schnell spröde, trocken und brüchig werden ...
Weiterlesen …
Blonde Haare Silbershampoo

Silbershampoo – So wendest du es richtig an

Der Trend bei Blondinen geht immer mehr zum kühlen Platinblond. Aber schon kurz nach dem Friseurbesuch schleicht sich der unerwünschte ...
Weiterlesen …
Teile uns mit deinen Freunden