Wimpern selber färben

Wimpern färben – 7 einfache Schritte zu vollen Wimpern

Aktualisiert am:

Volle, dunkle und ausdrucksstarke Wimpern sind ohne Mascara nicht möglich? Doch! Die Lösung des Problems ist ganz einfach: Wimpern färben! Die Wimpern wirken durch das Färben optisch sofort voller und länger und das sogar bis zu 4 Wochen. Wie du deine Wimpern selber zu Hause färben kannst, was du dafür brauchst und worauf du dabei achten musst erfährst du in diesem Beitrag.

Wimpern selber färben

Das brauchst du zum Wimpern färben

Am besten kaufst du dir ein Set, welches alle Notwendigen Utensilien zum Wimpern färben bereits enthält. Besonders empfehlen kann ich dir hier die Swiss-O-Par Augenbrauen- und Wimpernfarbe. Das Set ist in den Farben Braun und Schwarz erhältlich und für die Wimpern sowie die Augenbrauen geeignet. Für welche Farbe du dich entscheidest kommt zum einen darauf an wie intensiv du dein Ergebnis haben möchtest und zum anderen was für ein Haut- und Haartyp du bist. Bei hellen Typen bietet sich eher Braun an, da das Ergebnis damit natürlicher wirkt.

  • Farbe
  • Farbentwickler
  • Augenpads
  • Wattestäbchen
  • Fetthaltige Creme (nicht im Set enthalten)
  • ca. 20 Minuten Zeit
Swiss-O-Par Augenbrauen- und Wimpernfarbe schwarz
1.165 Bewertungen
Swiss-O-Par Augenbrauen- und Wimpernfarbe schwarz
  • Intensive Tönung für viele Wochen
  • Verleiht Ihren Augen eine strahlende Ausdruckskraft - ohne Verwischen oder Verschmieren

Wimpern selber färben: Schritt-für-Schritt Anleitung

Benötigte Zeit: 20 Minuten.

Hier findest Du die Anleitung um deine Wimpern selber zu färben

  1. Abschminken und entfetten

    Augen abschminken und entfetten (z. B. mit Mizellenwasser)

  2. Fetthaltige Creme auftragen

    Haut unter den Augen mit der fetthaltigen Creme (z. B. Vaseline oder Nivea) eincremen. Achte darauf, dass die Wimpern nicht mit der Creme in Berührung kommen, sonst kann die Farbe nicht auf den Haaren haften

  3. Augenpads anbringen

    Papier-Augenpads so dicht wie möglich am Wimpernkranz anbringen.

  4. Entwicklerlösung auftragen

    Mit einem Wattestäbchen die Entwicklerlösung auf die oberen und unteren Wimpern auftragen bis diese gut durchfeuchtet sind (Vorsicht: Nicht ins Auge kommen lassen)

  5. Entwicklerlösung einwirken lassen

    Die Entwicklerlösung ca. 1 bis 2 Minuten einwirken lassen. Je länger, umso intensiver wird das Ergebnis.

  6. Farbgel auftragen

    Das Farbgel auf eine Seite des mitgelieferten Kamms (optional Wattestäbchen) auftragen und damit die Wimpern vom Wimpernkranz bis zu den Spitzen durchkämmen

  7. Abwaschen

    Augenpartie mit Wasser und Seife abwaschen

Tipps zum Wimpern färben

  • Verwende keine Haarfärbemittel. Diese sind deutlich aggressiver als spezielle Wimpernfarbe und können dein Auge reizen.
  • Mache vorher einen Allergietest. Am besten trägst du etwas von dem Mittel vorher an einer unauffälligen Hautstelle auf. Treten keine Rötungen oder Reizungen auf kannst du die Farbe verwenden.
  • Färbe deine Wimpern nicht alle paar Tage nach, dies würde sie zu sehr strapazieren. Ein guter Rhythmus sind alle 2 bis 4 Wochen.
  • Anstatt des mitgelieferten Kamms kannst du zum Auftragen der Lösung und des Farbgels auch eine Mascarabürste verwenden.

Fazit

Das Wimpernfärben verleiht deinen Wimpern deutlich mehr Ausdruck und lässt sie optisch länger und voller wirken. Mit Hilfe eines Färbesets für die Wimpern ist es zudem kinderleicht in der Handhabung. Gerade im Sommerurlaub, im Schwimmbad, in der Saune oder beim Sport ist das natürlich super praktisch. Wir fühlen uns einfach nicht ganz so „nackt“ im Gesicht. Vor allem wenn deine Wimpern sehr hell sind, wirst du sofort einen Unterschied bemerken. Den gleichen Effekt wie mit Mascara kannst du damit allerdings nicht erzielen, da der Schwung fehlt. Für einen dramatischen Augenaufschlag, musst du also doch wieder zu einer Wimpernzange oder Wimperntusche greifen. Möchtest du komplett auf Mascara verzichten, empfehle ich dir zusätzlich zum Färben noch ein Wimpernlifting. Wie du das Wimperlifting selber zu Hause durchführen kannst und was du dazu brauchst erfährst du in meinem Beitrag über Wimpernlifting.

Swiss-O-Par Augenbrauen- und Wimpernfarbe schwarz
1.165 Bewertungen
Swiss-O-Par Augenbrauen- und Wimpernfarbe schwarz
  • Intensive Tönung für viele Wochen
  • Verleiht Ihren Augen eine strahlende Ausdruckskraft - ohne Verwischen oder Verschmieren

Videoanleitung zum Wimpern färben zu Hause

AUGENBRAUEN & WIMPERN SELBER FÄRBEN || Beauty Bond

Wimpern färben FAQ: Die häufigsten Fragen kurz beantwortet

Wie lange hält die Farbe auf den Wimpern?

Die Farbe hält ca. 2-4 Wochen

Kann man nach dem Wimpernfärben wie gewohnt Mascara auftragen?

Ja, wenn dir der Effekt zu wenig ist oder du mehr Volumen möchtest, kannst du Mascara verwenden.

Wie viel Zeit sollte zwischen dem Färben vergehen?

Du solltest mindestens 2 bis 4 Wochen abwarten, bis du deine Wimpern wieder färbst.

Wie lange dauert das Wimpern färben?

Du solltest ca. 20 Minuten einplanen.

Ist die Farbe wasserfest?

Ja, das Wimpern färben ist vergleichbar mit einer Haartönung.

Ist das Wimpern färben schädlich?

Nein, das Wimpern färben an und für sich ist nicht schädlich für die Wimpern. Man sollte aber nicht in zu kurzen Abständen nachfärben, da es sonst die Wimpern strapaziert.

Soll ich die Wimpern vor oder nach einem Wimpernlifting färben?

Am besten färbst du die Wimpern nach dem Wimpernlifting. Bei Lifting kommen einige Chemikalien zum Einsatz, welche sich negativ auf die Wimpernfarbe auswirken können.

Letzte Aktualisierung am 21.09.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Teile uns mit deinen Freunden

Schreibe einen Kommentar